Medizinische Erstversorgung für die, die sonst keine hätten

Liebe Unterstützer,
liebe Unterstützerin,

nach längeren Querelen im Vorstand des Vereins DocMobile, fand gestern eine nicht rechtsgültige Versammlung, mit dem Ziel der Übernahme, statt.

Kurz vor dieser Versammlung wurden mir, Alexander Ottavio, als amtierender Vorsitzender die Zugangsrechte zu unserer Facebookseite, sowie der News-Gruppe genommen.

Ich, als 1. Vorsitzender des Vereins, habe euch immer versprochen, dass die Spenden zu 100% den notleidenden Menschen zu Gute kommen werden. Dieses Versprechen kann ich gegenwärtig, auch aus haftungsrechtlichen Gründen, für künftig eingehende Spenden leider nicht aufrecht erhalten.

Da der Plan der Übernehmenden ist, eure Spenden zu einem Großteil nicht satzungskonform zu verwenden, kann ich, für neu eingehende Gelder, keine Verantwortung mehr tragen. Gelder, die sich zur Zeit auf den Konten befinden, sind bis zur eindeutigen Rechtsklärung blockiert.

gez.
Alexander Ottavio
1. Vorsitzender
DocMobile – Medical Help e.V.

DocMobile – Medical Help! e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, da zu helfen wo es wirklich nötig ist. Nämlich da, wo die normale medizinische Versorgung zu kurz kommt. Hierzu betreiben wir zwei Fahrzeuge, einen extra für diesen Einsatz umgebauten Mercedes Benz 308 D-P mit Kögel-Aufbau, sowie einen ehemaligen Rettungswagen. Darüber hinaus sind unsere Teams mit Leihfahrzeugen auch da unterwegs, wo der Einsatz der beiden großen Fahrzeuge nicht möglich oder praktikabel wäre.

Die mobilen Arztpraxen bieten ausreichend Platz für die Erstversorgung durch unsere Ärzte-Helfer-Teams, sowie genügend Stauraum für Medikamente und Verbandsmaterial. Für nicht gut zu erreichende Orte haben wir einen voll ausgerüsteten Ersthelfer-Rucksack, der die nötigsten Gerätschaften und Materialien beinhaltet.

Print Friendly, PDF & Email
Shopping Basket